Git Repository lokal erstellen und dann auf den Server uploaden (Mac)

Einführung und Grundlegendes Git:

  • Git-Repositories sind nichts anderes als (versteckte) Dateien mit dem Namen „.git“
  • In diesen werden der Stand und die Veränderung (Deltas) des jeweiligen Ordners gespeichert. Normalerweise liegt die „.git“-Datei in dem Projektordner.
  • Im Terminal kann man zum Projektordner navigieren. Wenn das Repsoitory angelegt ist, findet man mit dem Befehl
    ls -a -l
    alle Dateien, auch die versteckten, d.h. hier kann man einfach herausfinden, ob „.git“ existiert.
  • Commit bedeutet, dass die Änderungen in dem lokalen Repository gespeichert werden.
  • Push bedeutet, dass die Änderungen vom lokalen Repository in das Repository des Servers hochgeladen werden

Starte das Git Repository (git init):

  • Mache eine Sicherungskopie des Projektordners. (Das beruhigt, falls du bedenken hast, dass du irgendetwas kaputt machen könntest)
  • Navigiere in den Projektordner, zu dem ein Repository angelegt werden soll und gebe folgenden Befehl ein:
    git init
    Dadurch wird ein leeres Repository angelegt.
  • Nun kannst du Dateien zu diesem Repository hinzufügen:
    git add <filename>
    Falls du alle Dateien im Projektordner hinzufügen möchtest:
    git add *
    Je nach Größe des Projektordners kann das ein Weilchen dauern.

Änderungen lokal speichern (commit):

  • Jetzt kannst Du Änderungen in dein lokales Git „commiten“, d.h. dass die Änderungen, die du als letztes Durchgeführt hast, auch im Repository gespeichert werden:
    git commit -m "First Commit"

Repository auf dem Server starten:

  • Um ein Repository auf dem Server zu speichern, musst du als erstes das erstelle Git-Repository auf den Server hochladen. Hierfür benötigst du als erstes eine Kopie der Datei „.git“, die du lokal am besten über das Terminal erstellst. Falls Du immer noch im Projektordner bist, gebe ins Terminal folgenden Befehl ein:
    git clone --bare .git projectname.git
  • Als nächstes lädst du diesen auf den Server hoch. Das geht auch im Terminal mit dem Befehl scp (siehe auch: Dateien per ssh von Mac auf Server kopieren):
  • Der Vollständigkeit halber, kannst du nun das lokal-kopierte Git-Repository entweder im Finde oder aber direkt über das Terminal löschen:
    rm -rf projectname.git
  • Nun musst Du dem lokalen Repository mitteilen, dass ein „Remote-Repository“ irgendwo da draußen ist, mit es es die Änderungen abgleich soll. Das geht per ssh und über den Befehl git remote:

Änderungen vom lokalen ins Server-Repository hochladen (push)

  • Wenn Du alles so gemacht hast, wie oben beschrieben, kannst Du nun die Änderungen in das Server-Repository hochladen. Das nennt man „Push“:
    git push origin master
Teilen

1 Kommentar

  1. Danke dir, deine Anleitung hat mir sehr geholfen!

    Lediglich hatte ich noch einen Fehler beim „Mitteilen über ein Remote Repository“, da ich den Path auf meinem Pi falsch angegeben hatte. Da hat mir dann dies geholfen.
    https://kuttler.eu/en/post/git-clone-ssh-could-not-resolve-hostname/?c=315972
    git clone ssh://username@host.xz/absolute/path/to/repo.git/
    An alternative notation that allows for relative paths is:
    git clone username@host.xz:relative/path/to/repo.git/

    Danke nochmal!

Kommentieren Sie den Artikel